Letzte Aktualisierung: 07. Januar 2019

Information

Hessisches Landesarbeitsgericht: Entschädigung für AGG-Hopper

Einem AGG-Hopper wurde eine Entschädigung in Höhe von vier Bruttomonatsgehältern sowie Schadensersatz für sämtliche künftigen materiellen Schäden wegen Altersdiskriminierung zugesprochen. AGG-Hopper bezeichnet Personen, die wegen vermeintlicher Diskriminierung finanzielle Entschädigungen erklagen.

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie auf Login links am unteren Browser-Rand und melden Sie sich an.
Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie auf das Personen-Symbol oben und melden Sie sich an.

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Julian Dehmel

Arbeitsrecht, Datenschutz, Entbürokratisierung

+49 (0)89-551 78-233
Julian Dehmel
nach oben