Letzte Aktualisierung: 13. August 2018

Studie

Gesundheit und Medizin – Herausforderungen und Chancen

Studie: Gesundheit und Medizin – Herausforderungen und Chancen.

in den Warenkorb

hinzufügen…

Die vbw Studie Gesundheit und Medizin – Herausforderungen und Chancen zeigt die zentralen Entwicklungen im Gesundheitssystem auf, benennt Chancen und Potenziale neuer Technologien und verdeutlicht die Bedeutung der Gesundheitswirtschaft für den Standort Bayern. Aufbauend auf den Erkenntnissen der Studie gibt der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft klare Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Zentrale Entwicklungen und Herausforderungen im Gesundheitswesen

Die Herausforderungen für das deutsche Gesundheitswesen sind enorm. Demografische und gesellschaftliche Trends sowie Veränderungen des Krankheitsspektrums gefährden die Sicherstellung der Finanzierung des Gesundheitssystems stark. Von Relevanz sind darüber hinaus auch der medizinisch-technische Fortschritt, der Fachkräftemangel, die Individualisierung, der Klimawandel und die erhöhte Zuwanderung. Diese parallel ablaufenden Entwicklungen werden in der Studie ausführlich beschrieben.

Chancen und Potenziale neuer Technologien

Zur Bewältigung der genannten Herausforderungen können innovative Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle einen Beitrag leisten. Eine entscheidende Rolle spielen dabei technologische Trends, wie neuen Kommunikationsmöglichkeiten sowie innovative Entwicklungen aus den Bereichen Biotech, Pharma und Medizintechnik. Enormes Potenzial liegt laut verschiedener Analysen v.a. in der Nanotechnologie sowie der IKT und digitalen Gesundheitswirtschaft. Besonders die Nutzung mobiler Endgeräte in der Gesundheitsversorgung und Prävention, mHealth genannt, ist hervorzuheben. Hier ist mit einem globalen jährlichen Umsatzwachstum von 41 Prozent zu rechnen.

Beschäftigungs- und Wachstumspotenzial

Darüber hinaus zeigt die Studie auf, dass der Gesundheitsbereich maßgeblich zu Wertschöpfung und Beschäftigung beiträgt und in Zukunft noch stärker an Bedeutung gewinnen wird. Besonders die industrielle Gesundheitswirtschaft zeichnet sich durch eine hohe Innovationsdynamik aus, die für die den heimischen Forschungs- und Entwicklungsstandort wichtig ist. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland in Bezug auf seine F+E Ausgaben hinter den Vereinigten Staaten, China und Japan. Bayern ist in den Bereichen datenverarbeitende Geräte, Elektronik und Optik führend.

Die vbw Studie Gesundheit und Medizin – Herausforderungen und Chancen steht hier und unter www.vbw-zukunftsrat.de für Sie zur Bestellung bereit. Die Handlungsempfehlungen des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft zu Gesundheit und Medizin können Sie sich hier herunterladen.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Christina Hans

Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft

+49 (0)89-55 178-249
Christina Hans
Weitere
Kontakte

Christine Völzow

Leiterin Abteilung Wirtschaftspolitik
Digitalisierung

+49 (0)89-551 78-249
Christine Völzow
schließen
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben