Letzte Aktualisierung: 22. Juni 2017

Information

Neue Wertschöpfung durch Digitalisierung

Studie und Handlungsempfehlungen

Der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft gibt Orientierung, wie die Entwicklung in wichtigen Branchen und Technologien verläuft und welche gesellschaftlichen Auswirkungen zu erwarten sind. Im Rahmen eines digitalen Zukunftsentwurfs hat sich der Zukunftsrat ausführlich mit der neuen Wertschöpfung durch Digitalisierung auseinander gesetzt und stellt die gleichnamige vbw Studie auf dem Kongress am 28. Juni 2017 in München vor. Zudem werden die auf der Studie aufbauenden Handlungsempfehlungen des Zukunftsrats präsentiert, die sich an Politik, Wirtschaft und Wissenschaft richten.

Innovative Exponate aus allen drei Sektoren

Auf dem Kongress haben Sie darüber hinaus Gelegenheit, sich im Ausstellerbereich anhand der Exponate innovativer Unternehmen und Forschungseinrichtungen über die digitalen Entwicklungen in den drei Sektoren Landwirtschaft, Industrie und Dienstleistungen zu informieren.

Satellitendaten für die Landwirtschaft

So tragen z.B. in der Landwirtschaft die teilflächenspezifische Düngung auf Basis von Satellitenbildern, oder die Farmmanaging-App zu mehr Wertschöpfung bei geringerem Ressourcenverbrauch bei.

Digitale Anwendungen in der Baubranche

Während der 3D-Druck im Zusammenhang mit Industrie 4.0 Anwendungen bereits weiter verbreitet ist, zeigt die TU München hier erste Beispiele für die Nutzung im modernen Hochbau. Dass die Bauplanung derzeit noch hauptsächlich mit herkömmlichen Methoden erfolgt, ändert sich ebenfalls. Mit BIM – Building Information Modeling – wird die durchgängig digitale Ausführung über alle Projektphasen von der Planung, über die Errichtung und Nutzung des Gebäudes bis hin zum späteren Rück- oder Umbau möglich.

Innovative Lösungen für Finanzierung und Versicherung

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist besonders stark von den Veränderungen durch die Digitalisierung betroffen. Dass hier große Wertschöpfungspotenziale gehoben werden können, zeigen innovative Geschäftsmodelle wie eine komplett digitale Krankenversicherung oder eine Plattform zur Online-Vermittlung von Finanzierungsangeboten für Kommunen. Zur sicheren Abwicklung von Transaktionen wird der Einsatz von neuen digitalen Technologien wie Blockchain geprüft.

Melden Sie sich jetzt an!

Sie sind herzlich eingeladen, am 28. Juni 2017 am Kongress des Zukunftsrats teilzunehmen und mit den Mitgliedern des Zukunftsrats über die Wertschöpfungspotenziale der Digitalisierung zu diskutieren. Am besten melden Sie sich gleich über den nachstehenden Link an. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Manfred Heublein

+49 (0)89-551 78 91-276
Manfred Heublein
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben