Letzte Aktualisierung: 13. November 2018

Information

Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft: 14 Videoportraits zu Innovationen im Bereich Prävention

Um das Gesundheitssystem zukunftsfähig zu machen und eine zusätzliche Überregulierung zu vermeiden, muss die Eigenverantwortung aller Beteiligten gestärkt werden. Dabei ist vor allem der Prävention ein höherer Stellenwert einzuräumen, da die Gesundheit stark vom eigenen Verhalten beeinflusst wird. Vor diesem Hintergrund weist auch der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft in seinen Handlungsempfehlungen darauf hin, dass gesundheitsförderndes Verhalten unterstützt werden muss und insgesamt eine stärkere Sensibilisierung und Information erfolgen sollte. Digitale Technologien und weitere technische Innovationen bieten dafür zahlreiche neue Möglichkeiten.

Beim diesjährigen Kongress des Zukunftsrats Gesundheit und Medizin – Chancen für Bayern am 16. Juli 2018 nahm deshalb das Thema Prävention einen hohen Stellenwert ein: 14 von 48 Ausstellern präsentierten innovative Anwendungen und Produkte aus diesem Bereich. Diese reichten vom umfassenden Gesundheitscheck, auf dessen Basis über eine Software ein personalisiertes Präventionsprogramm erstellt wird, über Arbeitsplatzsysteme, die körperliche Bewegung fördern, bis hin zur Entwicklung neuer Impfstoffe. Auf www.vbw-zukunftsrat.de können Sie ab sofort in 14 Videoportraits sehen, welche Bandbreite das Thema Prävention aufweist und sich über die beim Kongress gezeigten Exponate informieren:

Auf www.vbw-zukunftsrat.de finden Sie außerdem weitere Videoclips zu Innovationen aus den Bereichen Diagnose, Therapie, Assistenz und Pflege. Außerdem können Sie sich hier auch die Handlungsempfehlungen des Zukunftsrats herunterladen und die vbw Studie Gesundheit und Medizin – Herausforderungen und Chancen bestellen.

Neue Technologien und Innovationen im Bereich Prävention (14 Bilder)


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Christina Hans

Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft

+49 (0)89-55 178-249
Christina Hans
Weitere
Kontakte

Christine Völzow

Leiterin Abteilung Wirtschaftspolitik
Digitalisierung

+49 (0)89-551 78-249
Christine Völzow
schließen
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben