Letzte Aktualisierung: 21. Februar 2019

Deutschland hat Zukunft

Rückblick – Künstliche Intelligenz und Sicherheit: Wie autonom werden Maschinen handeln?

vbw Kongress im Rahmen der 55. Münchner Sicherheitskonferenz

Bei der Veranstaltung am 15. Februar 2019 diskutierte die vbw gemeinsam mit dem BDI und Experten aus Politik, Industrie und der Bundeswehr über Künstliche Intelligenz und ihre praktischen Anwendungen.

Künstliche Intelligenz und Sicherheit: Wie autonom werden Maschinen handeln?

Während in der Vergangenheit Innovationen primär aus der militärischen Forschung kamen, halten inzwischen zivile Forschungsergebnisse verstärkt Einzug in die Verteidigungs- und Sicherheitspolitik. Insbesondere die Künstliche Intelligenz wird als „Game Changer“ gehandelt, was eine Neuausrichtung traditioneller Herangehensweisen erfordert. Auf Basis von Statistiken und großen Datenmengen können Maschinen geschult werden, eigenständige Entscheidungen zu treffen.

Diese auf Künstlicher Intelligenz basierenden IT-Systeme können helfen, die heutigen sicherheitspolitischen Herausforderungen zu lösen. Die Möglichkeiten und Grenzen werden wir im Rahmen unseres Kongresses anlässlich der 55. Münchner Sicherheitskonferenz mit hochrangigen Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft erörtern.

Erfolgsfaktoren

In seiner Begrüßungsrede betonte vbw Präsident Alfred Gaffal die Bedeutung von Künstlicher Intelligenz als eines der wichtigsten technologischen Zukunftsfelder, das Wirtschaft und Gesellschaft stark verändern wird. Da die Künstliche Intelligenz auch für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit Bayerns eine zentrale Rolle spielen werde, plädierte Herr Gaffal dafür, die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen.

Auch die bayerische Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach hob in ihrer Keynote die Bedeutung der Künstlichen Intelligenz im Rahmen der digitalen Transformation sämtlicher Bereiche hervor.

Rückblick

Rückblick – Künstliche Intelligenz und Sicherheit: Wie autonom werden Maschinen handeln?
am 15.02.2019 in München

Bilder (6 Bilder)


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Tatjana Marcukov

Außenwirtschaft

+49 (0)89-55178-249
Tatjana Marcukov

  Zur Veranstaltungsübersicht

Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben