Letzte Aktualisierung: 21. September 2018

Information

Künstliche Intelligenz und Assistenzroboter: Neue Technologien im Gesundheitswesen stärker nutzen

Neue Technologien und Entwicklungen im Gesundheitswesen können dabei helfen, Finanzierungs- und Versorgungsengpässe zu überwinden und für mehr Autonomie und Teilhabe von Patienten sorgen. Gleichzeitig besteht durch den technischen Fortschritt und die Digitalisierung ein großes Potenzial, die Effizienz und Effektivität im Gesundheitswesen zu erhöhen und damit die bestehende Über-, Unter- und Fehlversorgung abzubauen.

Die Einsatzmöglichkeiten technologischer Lösungen sind vielfältig. Über Prozessoptimierung etwa in der Krankenhausverwaltung können sie dazu beitragen, die Kosten im Griff zu halten oder den Fachkräftemangel durch den Einsatz von Robotik wenigstens teilweise abzumildern. Digitale Technologien eröffnen zudem neue Möglichkeiten der Prävention und Therapie. So kann beispielsweise durch eine intelligente Datennutzung das Risiko gefährlicher Wechselwirkungen zwischen Medikamenten deutlich reduziert werden, die heute für tausende Todesfälle in Deutschland verantwortlich sind.

Um von den Chancen und Potenzialen dieser Neuerungen im Gesundheitsbereich profitieren zu können, richtet sich der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft mit folgenden Handlungsempfehlungen an Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft:

  • Technologien stärker nutzen: digitale Transformation ausrollen, Telemedizin schneller in die Fläche bringen, Assistenzsysteme in Pflege, stationärer Behandlung und Operationssälen einsetzen
  • Effekte neuer Technologien und individualisierter Medizin erforschen
  • Digitalisierung im Gesundheitswesen vorantreiben: Datensicherheit gewährleisten, eHealth-Anwendungen einsetzen, Einsatz von Big-Data-Methoden erleichtern, Künstliche Intelligenz richtig nutzen
  • Rahmenbedingungen im Hinblick auf weitere zentrale Technologien verbessern, v.a. in den Bereichen Biotech, Nanotechnologie, Pharma/Arzneimittel und Medizintechnik
  • Ethische Fragen offen ansprechen und interdisziplinären Diskurs dazu führen
  • Akzeptanz für den Einsatz digitaler Technologien schaffen

Wie Künstliche Intelligenz oder Roboter und Assistenzsysteme im Gesundheitswesen eingesetzt werden und was der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft dazu empfiehlt, können Sie sich in zwei Mitschnitten des Kongresses Gesundheit und Medizin – Chancen für Bayern vom 16. Juli 2018 ansehen.

Die gesamten Handlungsempfehlungen des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft finden Sie unter www.vbw-zukunftsrat.de . Hier können Sie auch die vbw Studie Gesundheit und Medizin – Herausforderungen und Chancen bestellen.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Christina Hans

Zukunftsrat

+49 (0)89-55 178-249
Christina Hans
Weitere
Kontakte

Christine Völzow

Leiterin Abteilung Wirtschaftspolitik

+49 (0)89-551 78-249
Christine Völzow
schließen
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben