Letzte Aktualisierung: 08. Juni 2017

Information

Gute Finanzierungsbedingungen für Unternehmen

Der durch die Europäische Zentralbank vierteljährlich erhobene Bank Lending Survey zeigt für das erste Quartal 2017, dass die deutschen Kreditinstitute ihre Kreditrichtlinien für Firmen- und Privatkunden gelockert haben. Die leichten Lockerungen im Firmenkundengeschäft treten gleichermaßen bei kurzfristigen und bei langfristigen Krediten auf.

Kreditnachfrage erneut gestiegen

Die Nachfrage nach Krediten vonseiten der Unternehmen hat im ersten Quartal 2017, wie schon im Vorquartal, deutlich zugenommen. Der größte Nachfragezuwachs ist bei kleinen und mittleren Unternehmen aufgetreten. Aber auch die Kreditnachfrage großer Unternehmen erhöhte sich leicht. Hinsichtlich der Fristigkeit wurden insbesondere langfristige Kredite verstärkt nachgefragt. Für den gesamten Euro-Raum blieben die Kreditvergaberichtlinien im Firmenkundengeschäft nahezu unberührt. Während die Nachfrage nach Wohnungsbau- und Konsumentenkrediten im Euro-Raum merklich anstieg, wuchs die Kreditnachfrage von Unternehmen nur leicht.

Unternehmensinvestitionen gehen zurück

Auch der Kreditmarktausblick für das erste Quartal 2017 von KfW Research zeigt, dass das Kreditneugeschäft mit Unternehmen und Selbständigen in Deutschland im vierten Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich um 2,6 Prozent gewachsen ist. Die Zunahme bei der Ausgabe von Krediten spiegelt sich jedoch nicht im Investitionsverhalten der Unternehmen wider. Preisbereinigt gingen die Unternehmensinvestitionen im vierten Quartal 2016 und damit zum dritten Mal in Folge zurück. KfW Research schließt deshalb bei der erhöhten Neukreditvergabe auf einen temporären Effekt, der durch die Erwartungen steigender Kreditkosten hervorgerufen wird.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Volker M. Schilling

Mittelstand, Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

+49 (0)89-551 78-249
Volker M. Schilling
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben