Letzte Aktualisierung: 28. Juli 2016

Projekt

Study & Work International: Aus Bayern in die Welt

Zielsetzung

Die bayerischen Unternehmen müssen sich im internationalen Wettbewerb bewähren und sind auf international kompetente Nachwuchskräfte angewiesen. Daher ist es wichtig, dass Studierende bereits während ihres Studiums internationale Erfahrungen sammeln und Praxiserfahrungen im Ausland machen. Um diese Gelegenheiten zu schaffen, haben das bayerische Kultusministerium und die vbw zwischen 2012 und 2014 das Projekt hochschule dual international ins Leben gerufen. Unter dem Titel Study & Work International – Aus Bayern in die Welt wird das Projekt für weitere drei Jahre fortgeführt. Ziel ist es, bayerische Studierende dabei zu unterstützen Praktika im Ausland zu absolvieren und gleichzeitig internationale Studierende für ein duales Studium und eine spätere Tätigkeit bei bayerischen Unternehmen zu begeistern.

Konzept

Kern des Projekts ist eine Internet-Plattform zur weltweiten Vermittlung von Praktika an bayerische Studierende aller Hochschultypen, insbesondere an Tochtergesellschaften bayerischer Unternehmen im Ausland. Die Webseite bietet eine Stellenbörse zur Suche nach Praktika, Informationen über Arbeiten und Leben im Ausland sowie eine Social Media Plattform zum Erfahrungsaustausch über den Auslandsaufenthalt. Daneben finden im Rahmen des Projekts ab 2016 jährlich eine Summer School statt, zu der Studierende dem In- und Ausland eingeladen und mit bayerischen Unternehmen in Kontakt kommen.

Nutzen

Von dem Projekt profitieren unterschiedliche Zielgruppen:

  • Bayerische Studierende erhalten Unterstützung bei der Suche nach einem
    Praktikum, vorzugsweise in Dependancen von bayerischen Unternehmen, und sie erhalten Informationen für die Organisation des Praktikums im Ausland

  • Internationale Studierende lernen durch die Summer Schools bayerische
    Hochschulen und Unternehmen kennen und erhalten umfassende Informationen über einen Verbleib in Bayern nach dem Abschluss des Studiums

  • Unternehmen können durch die Praktikanten frühzeitig Kontakt zu
    Nachwuchskräften finden, die einerseits das Unternehmen bereits kennen und
    andererseits internationale Erfahrungen aufweisen. Das Projekt leistet so mittelfristig einen Beitrag zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses.

Position der vbw

In Zukunft wird es mehr denn je darauf ankommen, jedes Talent zu fördern. Der Fachkräftebedarf macht den Handlungsbedarf sichtbar. Allein in Bayern werden 2020 bereits 230.000 Fachkräfte fehlen. Um den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Bayern weiterhin auf Erfolgskurs zu halten, sind innovative Projekte wie hochschule dual international deshalb ungemein wichtig. Denn gerade im Zeichen des internationalen Wettbewerbs und der Globalisierung ist die Wirtschaft auf international kompetente Mitarbeiter angewiesen.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Lutz Korndörfer

Hochschule, Projekte

+49 (0)89-55178-222
Lutz Korndörfer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben