Letzte Aktualisierung: 18. November 2016

Information

Freistaat fördert Projekt zur betrieblichen Personalpolitik

Für immer mehr Menschen sind eine frauen- und familienfreundliche Personalpolitik und eine Unternehmenskultur, die Rücksicht auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Lebensphasen der Beschäftigten nimmt, entscheidende Kriterien bei der Wahl des Arbeitgebers – fast gleichbedeutend mit dem Gehalt. Von einer solchen lebensphasenorientierten Personalpolitik profitieren nicht nur die Beschäftigten und ihre Familien, sondern auch die Unternehmen, die

  • sich Wettbewerbsvorteile sichern und ihre Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt steigern,
  • die Zufriedenheit, Motivation und Loyalität der eigenen Belegschaft verbessern,
  • Fehlzeiten und Fluktuation verringern und
  • Erfahrungen, Wissen und Können sichern.

Ziele der Initiative "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen"

Mehr als 100 bayerische Unternehmen haben bereits an der Initiative ElternKOMPETENZ teilgenommen. Jetzt geht die Initiative im Rahmen des Familienpaktes Bayern in die zweite Runde.

Kein Unternehmen ist wie das andere. Daher werden im Rahmen der Initiative mithilfe von individuellen und modularen Firmencoachings maßgeschneiderte Lösungen für die Unternehmen entwickelt. Erfahrene Unternehmenscoaches analysieren gemeinsam mit den Unternehmen die aktuelle Situation zur Frauen- und Familienfreundlichkeit, erarbeiten eine individuelle Zieldefinition für eine bessere Förderung von Frauen und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, vermitteln praxisnahes Wissen und unterstützen bei der innerbetrieblichen Planung und Umsetzung der Maßnahmen.

Förderung durch den Freistaat

Im Rahmen der Fortsetzung der Initiative finanziert das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration bis Anfang 2017 bis zu 60 weitere Firmencoachings. Teilnehmen können Unternehmen jeder Größe aus dem gesamten Freistaat. Für die Teilnahme müssen die Unternehmen lediglich einen geringen Eigenanteil in Form einer einmaligen, gestaffelten Zuzahlung erbringen: Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten müssen keine Zuzahlung leisten, Unternehmen mit elf bis 249 Beschäftigten zahlen 640 Euro brutto und Unternehmen ab 250 Beschäftigten 1.280 Euro brutto.

Bewerbungen können an das ElternKOMPETENZ-Portal gerichtet werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kompetenzgewinn.bayern.de .

Information
i
Information
Info Broschüre - Mit ElternKOMPETENZ gewinnen

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Franz Niedermaier

Frauen-, Familien- und Gesundheitspolitik, Kirche/Kultur Pflegeversicherung, Krankenversicherung, BGM/BGF

+49 (0)89-551 78-214
Franz Niedermaier
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben