• Deutsch
    • English
    • Français

    Letzte Aktualisierung: 13. September 2016

    Information

    Projektbesuch Medienführerschein Bayern für Berufliche Schulen

    Welche Medien werden im beruflichen Alltag genutzt? Welche Regeln sind dabei zu beachten? Medien stellen Auszubildende in ihrem Berufsalltag vor viele Herausforderungen. Die neuen kostenlosen Unterrichtseinheiten des Medienführerscheins Bayern für Berufliche Schulen knüpfen hier an und vermitteln berufsorientierte Medienkompetenz.

    Vorstellung der neuen Unterrichtseinheiten

    Seit dem 26. Februar 2016 stehen die neuen Materialien allen bayerischen Lehrkräften zur Verfügung. Bei einem Projektbesuch an der Staatlichen Berufsschule II in Traunstein stellten Dr. Christof Prechtl, Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Bildung der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., Georg Eisenreich, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, und Siegfried Schneider, Vorsitzender des Stiftungsrats der Stiftung Medienpädagogik Bayern und Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), die Unterlagen der Öffentlichkeit vor und überreichten die ersten Teilnahmebestätigungen an Schülerinnen und Schüler der Klasse V12 b.

    Einblick in die Schulpraxis

    Einen Einblick in die praktische Arbeit mit dem Medienführerschein Bayern für Berufliche Schulen vermittelten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrem Lehrer Oliver Arnold. Sie präsentierten ihre Arbeitsergebnisse aus der Unterrichtseinheit „Kommunikation im Job – Regeln kennenlernen und anwenden“. Anhand eines Filmbeispiels und eigenen Beispielen aus dem Arbeitsalltag sprachen sie über Stolpersteine der Kommunikation im beruflichen Alltag und erarbeiteten Kommunikationsregeln – ob in der internen Kommunikation mit Kolleginnen, Kollegen und Vorgesetzten oder in der externen Kommunikation mit Kunden, Dienstleistern und weiteren Partnern.

    Medienkompetenz als wichtige Schlüsselqualifikation

    Dr. Christof Prechtl, Geschäftsführer und Leiter Abteilung Bildung bei der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., betonte in seinem Grußwort: „Medienkompetenz ist in nahezu allen Ausbildungsbereichen und Berufsfeldern eine wichtige Schlüsselqualifikation. Der Medienführerschein Bayern knüpft genau hier an. Er unterstützt Lehrkräfte bei der Vermittlung berufsorientierter Medienkompetenz. Auszubildende lernen, Chancen und Risiken des Umgangs mit Medien im beruflichen Kontext abzuwägen und mit Medien verantwortungsbewusst umzugehen. Wir freuen uns, dass es den Medienführerschein Bayern nun auch für die Beruflichen Schulen gibt.“ Das Engagement der vbw erklärte er folgendermaßen: „Die Erweiterung des Portfolios verbindet das Kernanliegen des Medienführerscheins Bayern, Kinder und Jugendliche in ihrer Medienkompetenz zu stärken, mit dem Ziel, Jugendliche auf das digitale Berufsleben vorzubereiten und Auszubildende in ihrer beruflichen Handlungskompetenz zu stärken. Daher unterstützen wir gerne den Medienführerschein Bayern für die Beruflichen Schulen."

    Medienführerschein Bayern

    Der Medienführerschein Bayern ist eine Initiative der Bayerischen Staatsregierung, die 2009 ins Leben gerufen wurde, um die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu fördern. Sie wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert. Die gemeinnützige Stiftung Medienpädagogik Bayern koordiniert die Initiative.

    Medienführerschein Bayern für Berufliche Schulen

    Der Ausbau des Medienführerscheins Bayern auf Berufliche Schule wird durch die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. unterstützt. Die Unterrichtsmaterialien für Berufliche Schulen thematisieren Kommunikationsregeln im Beruf, den Umgang mit Informationen im Job und die Nutzung von Sozialen Netzwerken als Berufseinsteiger. Die Unterrichtseinheiten sind an die bayerischen Lehrpläne angepasst und wurden vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) geprüft.

    Projektbesuch Medienführerschein (2)

    Klasse V 12 b mit den Medienführerscheinen

    Drucken
    Ansprechpartner
    Ansprechpartner

    Tina Wehrle

    Berufliche Bildung, Weiterbildung und Projekte

    +49 (0)89-551 78-278
    +49 (0)151-658 509 40
    +49 (0)89-551 78-222
    Tina Wehrle
    Content Sharing
    Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
    nach oben