Letzte Aktualisierung: 27. Oktober 2016

Projekt

Medienführerschein Bayern an Beruflichen Schulen

Der Medienführerschein Bayern ist eine Initiative der Bayerischen Staatsregierung in Kooperation mit der Stiftung Medienpädagogik Bayern. Die Ausweitung des Medienführerscheins Bayern auf berufliche Schulen erfolgt in Kooperation zwischen der Stiftung Medienpädagogik Bayern und der vbw − Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., die die neuen Module für die beruflichen Schulen auch finanziert.

Berufsorientierte Medienkompetenz

Der Umgang mit Medien ist zunehmender Bestandteil des beruflichen Alltags. Der Medienführerschein Bayern knüpft an den digitalen Entwicklungen im Alltag und Beruf an und unterstützt Lehrkräfte bei der Vermittlung berufsorientierter Medienkompetenz. Auszubildende sollen lernen, Chancen und Risiken des Umgangs mit Medien im beruflichen Kontext abzuwägen und mit Medien verantwortungsbewusst umzugehen. Dies stärkt Auszubildende in ihrer beruflichen Handlungskompetenz.

Mit Hilfe der Unterrichtseinheiten des Medienführerscheins Bayern für berufliche Schulen
sollen sich Jugendliche, angeregt durch aktivierende und interaktive Methoden, mit den Themen "Kommunikationsmedien", "Informationskompetenz" und "Soziale Netzwerke" auseinandersetzen.

Kostenloses Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte

Die entsprechenden Materialien werden Lehrkräften und interessierten Ausbildern ab sofort kostenlos zur Verfügung gestellt und können ohne Schulung eingesetzt werden. Sie werden vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) auf ihren Lehrplanbezug geprüft und orientieren sich am Aufbau der bisherigen Unterrichtsmaterialien des Medienführerscheins Bayern. Den Link zum Downloadbereich der Unterrichtsmaterialien finden Sie in der rechten Spalte.

Inhalte des Medienführerscheins

Die Materialien greifen Medienkompetenz-Themen auf, die im beruflichen Kontext für Jugendliche wichtig sind. Sie sind so aufbereitet, dass sie berufsübergreifend eingesetzt werden können und Auszubildenden aller Ausbildungsarten grundlegendes Wissen im Bereich Medienkompetenz vermitteln. Auch soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Eigenverantwortung und Sprachkompetenz sollen gefördert werden.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Tina Wehrle

Berufliche Bildung, Weiterbildung und Projekte

+49 (0)89-551 78-222
Tina Wehrle
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben