Letzte Aktualisierung: 18. Oktober 2017

Projekt

Bilinguale Grundschule

Im Modellprojekt Bilinguale Grundschule findet der Unterricht zum Teil in einer Fremdsprache statt. Am Schulversuch teilnehmende Grundschulen bieten das Profil Englisch oder Französisch an. Die teilnehmenden Lehrkräfte entwickeln Konzepte für einen spielerischen und kindgerechten bilingualen Unterricht.

Projektorganisation

In dem Projekt der Stiftung Bildungspakt Bayern erproben Modellschulen das Lernen in zwei Sprachen für Kinder, deren Eltern dies wünschen. Der bilinguale Unterricht fördert die Sprachkompetenz von Kindern mit oder ohne fremdsprachliche Vorkenntnisse. Den Kindern wird ein altersgemäßer und praxisorientierter Zugang zu einer Fremdsprache ermöglicht, ohne den Vorrang von Deutsch zu gefährden.

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. ist Exklusivpartner des Projekts.

Nutzen

Forschungsergebnisse belegen, dass zwei- oder mehrsprachig aufwachsende Kinder und Jugendliche im Vergleich zu ihren Altersgenossen einen Kompetenzvorsprung hinsichtlich Konzentrationsfähigkeit, komplexem Denken und sprachlicher Kreativität besitzen.

Die Erfahrungen aus dem Modellversuch sollen in den weiteren Ausbau bilingualer Angebote an bayerischen Schulen einfließen.

Weitere Informationen finden Sie hier .


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Michael Lindemann

Vorschule, Schule, Projekte und Aktionsrat Bildung

+49 (0)89-551 78-222
Michael Lindemann
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben