Letzte Aktualisierung: 19. April 2018

Information

Inklusionspreis "JobErfolg" 2018

Die Inklusion von Menschen mit Behinderung und von chronisch Erkrankten in den Arbeitsmarkt ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen. Sie liegt als Baustein zur Fachkräftesicherung auch im besonderen Interesse der Wirtschaft. Mit der Auszeichnung "JobErfolg" wird ein herausragendes und beispielgebendes Engagement von Arbeitgebern in Bayern bei der Beschäftigung von chronisch Erkrankten und Behinderten gewürdigt. Die Beispiele der Preisträger zeigen auf sehr beeindruckende Weise, wie Arbeitgeber es verstehen, die Kenntnisse und Talente auch von Menschen mit Behinderung für ihren unternehmerischen Erfolg zu nutzen.

Alle Unternehmen in Bayern können sich bewerben oder vorgeschlagen werden

Der Preis "JobErfolg - Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz" wird gemeinsam vom Bayerischen Landtag, dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung verliehen.

Alle Arbeitgeber in Bayern, die Inklusion beispielhaft (vor-)leben, können sich um den „JobErfolg“ bewerben bzw. für die Auszeichnung vorgeschlagen werden.

Die Bewerbungsphase läuft bis Ende Juni

Vorschläge können bis zum 30. Juni 2018 unter dem Stichwort „JobErfolg 2018“ beim Zentrum Bayern Familie und Soziales eingereicht werden. Die Beschreibung und Bewerbungsunterlagen zum Inklusionspreis sind als Flyer beigefügt. Weitere Informationen finden Sie zudem im Internet unter www.zbfs.bayern.de .

Information
i
Information
Flyer JobErfolg 2018
i
Information
Bewerbungskriterien JobErfolg
i
Information
Bewerbungs- oder Vorschlagsformular

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Markus Meyer

Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosenversicherung, Grundsicherung, Fachkräftesicherung

+49 (0)89-551 78-214
Markus Meyer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben