Letzte Aktualisierung: 08. November 2019

Information

Publikation: "Arbeit made in Germany – Wie Arbeitgeber gute Arbeit gestalten"

„Made in Germany“ steht nicht nur für exzellente Produkte, sondern auch für eine exzellente Arbeitsqualität. Möglich machen das unsere guten Arbeitsbedingungen. Deutsche Betriebe realisieren viel, damit Arbeit gut gestaltet ist und unternehmerische Wünsche mit den Bedürfnissen der Beschäftigten zusammengehen. Dass dieser Ansatz gelingt, zeigen die hohen Werte bei der Jobzufriedenheit unserer Beschäftigten.

Anliegend erhalten Sie den aktuellen Bericht der BDA zur Arbeitsqualität in Deutschland: „Arbeit made in Germany: Wie Arbeitgeber gute Arbeit gestalten“. Das Papier soll aufzeigen, wie Arbeitgeber jeden Tag gute Arbeit gestalten – ob nun als Großkonzern oder familiengeführtes Kleinunternehmen, und damit eine fundierte Argumentationshilfe für Ihre tägliche Arbeit zur Verfügung stellen.

Informationen und Praxisbeispiele

Der Bericht führt Sie dazu durch ein breites Spektrum an Themen: Von sozialer Sicherung, über Gesundheit bis hin zu Vielfalt, Bildung, Führung und Digitalisierung. Alle Artikel bieten Daten, Zahlen und Fakten aus insgesamt 75 Quellen sowie weiterführende Informationen und Praxisbeispiele verschiedenster Leuchtturm-Unternehmen. Das Papier zeigt, dass sich die tatsächliche Lage in den Unternehmen grundsätzlich von dem unterscheidet, was so manche politische Debatte und mediale Berichterstattung zum Thema Arbeitsqualität und -bedingungen in Deutschland proklamiert. „Arbeit made in Germany“ finden Sie online auf den Seiten der BDA oder die nebenstehende Linkbox.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Franz Niedermaier

Frauen-, Familien- und Gesundheitspolitik, Kirche/Kultur Pflegeversicherung, Krankenversicherung, BGM/BGF

+49 (0)89-551 78-214
Franz Niedermaier
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben