Letzte Aktualisierung: 16. April 2019

Position

Europawahlprogramm der AfD – Bewertung durch die vbw

Im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament Ende Mai analysiert die vbw die Europawahlprogramme der Parteien.

Das Wahlprogramm der AfD ist anti-europäisch, sogar ein „Dexit“ wird in Erwägung gezogen. Die bayerische Wirtschaft, die in besonderer Weise von Europa profitiert, lehnt dieses Programm klar ab. Die AfD will zurück zu nationalen Währungen, Grenzkontrollen und ist gegen sinnvolle EU-weite Regeln, die den grenzüberschreitenden Austausch in der EU fördern. Die Vorschläge der AfD bedeuten eine Schwächung des EU-Binnenmarktes und gefährden damit Wachstum und Wohlstand in der EU. Die AfD irrt, wenn sie glaubt, man könne den Herausforderungen einer immer stärker zusammenwachswenden Welt allein auf nationalstaatlicher Ebene begegnen.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Raimo Kröll

Büroleiter des Präsidenten und des Hauptgeschäftsführers

+49 (0)89-55178-106
Raimo Kröll
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben