Letzte Aktualisierung: 08. November 2019

Kooperation

Partnerschaft zwischen Bayern und Südtirol

Der Unternehmerverband Südtirol empfing die bayerischen Arbeitgeberverbände vbw bayme vbm zu einer gemeinsamen Präsidiumssitzung in Bozen. Im Mittelpunkt dieses Treffens stand die gemeinsame Erklärung mit dem Titel „Freien Warenverkehr über den Brenner ermöglichen“, die von den beiden Präsidenten, Federico Giudiceandrea und Wolfram Hatz, unterzeichnet wurde.

Wolfram Hatz hob insbesondere hervor, dass der europäische Binnenmarkt eines der zentralen Symbole europäischer Identität ist und es nicht sein kann, dass einzelne Länder diese Errungenschaft des europäischen Einigungsprozesses infrage stellen – ohne Rücksicht auf die europäischen Partner.

Weitere wichtige Themen bei dem Treffen beider Organisationen waren die europäische Arbeitnehmerfreizügigkeit sowie die Fachkräftesicherung. Der bayerische Arbeitgeberpräsident Wolfram Hatz betonte, dass bei dem Thema Arbeitnehmerfreizügigkeit mehr Europa notwendig ist, um grenzüberschreitend arbeiten zu können, ohne über bürokratische Hindernisse zu stolpern. Bei dem Thema Fachkräftesicherung erwähnte Wolfram Hatz die Studie Arbeitslandschaft 2025 . Die Studie spiegelt die Entwicklung des Fachkräftebedarfs in Deutschland und Bayern.

Bilder (3 Bilder)

Information
i
Information
Gemeinsame Erklärung

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Renate Spandel

vbw Gremienbetreuung Politischer Dialog

+49 (0)89-5517891-159
Renate Spandel
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben