Letzte Aktualisierung: 19. Oktober 2018

Position

Forderungen zur Nachweisrichtlinie auf einen Blick

Wir lehnen die geplante Überarbeitung der Nachweisrichtlinie zu einer Richtlinie über transparente und verlässliche Arbeitsbedingungen ab. Damit würde ein ausufernder Katalog neuer, nicht notwendiger Rechte geschaffen, die kaum kompatibel mit dem deutschen Arbeitsrecht wären. Es droht nach der neuen Entsenderichtlinie das nächste Bürokratiemonster für Unternehmen.

Kurz vor den entscheidenden Verhandlungen im europäischen Parlament und dem anschließenden Trilog haben wir noch einmal zusammengefasst, welche Punkte unbedingt Beachtung finden müssen, um die schlimmsten Auswirkungen des Vorhabens zu verhindern.

Unsere detaillierten Forderungen mit ausführlichen Argumenten haben wir in unserem Positionspapier Richtlinie transparente und verlässliche Arbeitsbedingungen aufgeführt

Publikationen
u
Position
Kurzposition Revision der EU-Nachweisrichtlinie

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

+49 (0)89-551 78-233
Julius Jacoby
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben