Letzte Aktualisierung: 17. Mai 2019

Information

Neuer dualer Studiengang E-Commerce

Ab sofort können Studieninteressierte an zehn bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern ein Bachelorstudium in Betriebswirtschaft, Digital Business oder Handelsmanagement mit einer Ausbildung zum Kaufmann/-frau im E-Commerce verbinden. An Berufsschulen in Lichtenfels und Neuburg a.d.Donau werden dafür spezielle Klassen eingerichtet.

Studium mit Ausbildung verbinden

Der digitale Handel ist eine Wachstumsbranche und speziell ausgebildete Fachkräfte sind gesucht. Der neue Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau im E-Commerce trägt den neuen Tätigkeitsfeldern in Produktion, Handel und Dienstleistung Rechnung. Um auch den akademischen Nachwuchs für die digitale Wirtschaft zu qualifizieren, geht im August 2019 in Bayern ein ausbildungsintegrierendes Verbundstudium nach den Qualitätsstandards von hochschule dual an den Start. In 4,5 Jahren kombinieren Studierende eine kaufmännische Ausbildung im E-Commerce mit einem Bachelorstudium in Betriebswirtschaft.

Der Onlinehandel zählt derzeit zu den großen Wachstumssegmenten und bietet hervorragende Chancen für junge Leute. Die Kombination einer Ausbildung mit einem Studium ist gerade in diesem dynamischen Bereich ein hervorragendes Sprungbrett für die Karriere. Damit beides zusammen auch funktionieren kann, haben sich die Berufsschulen in Lichtenfels und in Neuburg a. d. Donau mit zehn Hochschulen zeitlich und inhaltlich abgestimmt. Dadurch kann ein modernes Ausbildungsprogramm aus einem Guss angeboten werden. Dies gilt nicht nur für die Auszubildenden, sondern vor allem auch für die Unternehmen, die auf diesem Weg die notwendige E-Commerce-Fachkräften rekrutieren können.

Ein großer Vorteil dieses Modells sind die speziellen Berufsschulklassen. So können die dual Studierenden kompakt und zielgerichtet unterichtet sowie auf die Prüfungen vorbereitet werden. Der fachliche Unterricht vor Studienbeginn ermöglicht dazu auch den fließenden und erfolgreichen Übergang in das Studium der Betriebswirtschaft, Digital Business oder Handelsmanagement.

Die vbw unterstützt seit vielen Jahren hochschule dual, wie bspw. bei der Verleihung des Dualissimo Preises als auch durch Mitwirkung im Beirat, und setzt sich damit auch für die Weiterentwicklung der dualen Studiengänge in Bayern ein.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Sophie Sontag-Lohmayer

Hochschule, Projekte

+49 (0)89-551 78-91
Sophie Sontag-Lohmayer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben