Letzte Aktualisierung: 21. Juli 2020

Information

BDA-Tarifhandbuch: Übersicht der tariflichen Ausbildungsvergütungen

Die Übersicht der tariflichen Ausbildungsvergütungen sowie die Grafik zu den Ausbildungsvergütungen in ausgewählten Tarifbereichen wurden turnusmäßig aktualisiert (vgl. Anlagen).

Rückblickend lagen die tariflichen Ausbildungsvergütungen aller erfassten Berufe bzw. Branchen laut den Ergebnissen der Gesamtauswertung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) für das Jahr 2019 im Durchschnitt bei 939 Euro pro Monat – gegenüber dem Vorjahr erhöhten sie sich damit durchschnittlich um 3,7 Prozent.

Anstieg der tariflichen Ausbildungsvergütungen

Die tariflichen Ausbildungsvergütungen sind somit in 2019 etwas stärker als im Vorjahr (2017: + 2,6 Prozent) gestiegen.

In Westdeutschland wurde ein durchschnittlicher Betrag von 941 Euro erreicht, in Ostdeutschland waren es 905 Euro.

Bewertung

Die aktuelle Entwicklung der Ausbildungsvergütungen setzt den dynamischen Trend der vergangenen Jahre fort. Seit 2011 sind die tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland im Durchschnitt um 3,7 Prozent pro Jahr und damit eineinhalbmal so stark wie die tariflichen Löhne und Gehälter im gleichen Zeitraum angestiegen.

Die Entwicklung belegt die aktiv und gemeinsam wahrgenommene Verantwortung der Sozialpartner, differenzierte Ausbildungsvergütungen auszuhandeln, die sowohl die Wirtschaftskraft der Betriebe in den verschiedenen Branchen und Regionen berücksichtigen, als auch den betrieblichen Leistungen der Auszubildenden angemessen sind.

Bei Fragen und Anmerkungen wenden Sie sich bitte unmittelbar an den BDA-TarifService unter 030-2033-1312 oder TarifService@arbeitgeber.de.

Information
i
Information
BDA Tarifauswertungen –Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2019/2020/2021
i
Information
BDA Tarifauswertungen – Grafik zu den tariflichen Ausbildungsvergütungen 2019

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Isabell Grella

Berufliche Bildung, Weiterbildung und Projekte

+49 (0)89-551 78-222
Isabell Grella
nach oben