Letzte Aktualisierung: 30. August 2016

Studie

Unterrichtsmaterialien für die ökonomische Bildung

Unterrichtsmaterialien für die ökonomische Bildung

in den Warenkorb

hinzufügen…

Bei der Unterrichtsgestaltung können Lehrkräfte auf Schulbücher und auf eine Vielzahl an frei zugänglichen Materialien zugreifen. Um die Bildungsziele zu erreichen, müssen qualitativ hochwertige und für die vielfältigen und differenzierten Lehr- und Lernprozesse geeignete Materialien eingesetzt werden.

Ausgangspunkt für die Studie

Die vorliegende Studie wurde vom Institut für Ökonomische Bildung im Auftrag der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. erstellt und beschäftigt sich mit Qualitätsanforderungen an frei verfügbare Unterrichtsmaterialien für die ökonomische Bildung sowie mit Hilfestellungen für Lehrkräfte, diese im Hinblick auf den Einsatz im eigenen Unterricht zu bewerten.

Die Studie wurde in Auftrag gegeben, um Transparenz im Bereich der frei verfügbaren Unterrichtsmaterialien zur ökonomischen Bildung herzustellen in Hinblick auf:

  • die Vielfalt der Materialien
  • Kriterien für die Entwicklung von Unterrichtsmaterialien
  • Entscheidungsprozesse hinsichtlich des Einsatzes im Unterricht

Kernaussagen der Studie

Die Studie enthält folgende zentrale Aussagen:

  • Ein zentrales, quasi behördliches Verfahren der Bewertung von frei zugänglichen Unterrichtsmaterialien zur ökonomischen Bildung, das den Mindestanforderungen
    empirischer Bildungsforschung genügt, kann nicht etabliert werden. Aus diesem Grund sind andere Ansatzpunkte zur Qualitätssicherung zu identifizieren.
  • Grundsätzlich kommt es auf die Lehrkräfte vor Ort an. Sie sind die Profis für die Planung, Durchführung und Auswertung von Unterricht vor Ort und nur sie können mit Blick auf die Lerngruppe, die Lernsituation und die situativen Rahmenbedingungen entscheiden, ob ein Material für einen konkreten Lernprozess geeignet ist oder nicht.
  • Hiermit ergeben sich Ansatzpunkte für die Qualitätsverbesserung bei der Auswahl und dem Einsatz von Unterrichtsmaterialien in den drei Phasen der Lehrerbildung: Studium, Referendariat und Weiterbildung.
  • Die Studie enthält Leitfragen, mit Hilfe derer Lehrkräfte für ihre unterrichtliche Praxis geeignete Materialien für die ökonomische Bildung identifizieren können.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Michael Lindemann

Vorschule, Schule, Projekte und Aktionsrat Bildung

+49 (0)89-551 78-222
Michael Lindemann
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben