Letzte Aktualisierung: 30. September 2019

Information

Festveranstaltung "25 Jahre Stiftung der Deutschen Wirtschaft"

Am 17. September 2019 fand im hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft die Festveranstaltung zum 25-jährigen Jubiläum der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) in Kooperation mit der vbw statt. An der Jubiläumsfeier nahmen der Bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler, BDA Präsident und sdw Vorstandsvorsitzender Ingo Kramer und vbw Präsident Wolfram Hatz teil.

Bildungschancen eröffnen

Die sdw fördert mit verschiedenen Stipendienprogrammen und Projekten im Bildungsbereich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf ihrem Bildungsweg - egal ob in der Vorschule, Schule, der Ausbildung, Hochschule oder in der Weiterbildung. Seit Jahren kooperieren sdw und vbw bei verschiedenen Initiativen und Projekten, wie dem Studienkompass oder der Broschüre für das P-Seminar an bayerischen Gymnasien zur Studien- und Berufsorientierung.

In seiner Rede betonte der bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, die zentrale Bedeutung der Förderung von jungen, talentierten Menschen in Bayern. Zugleich ging Staatsminister Sibler auf den digitalen Umbruch für Gesellschaft und Wissenschaft ein und welche Ansatzpunkte es hier gibt, um die jungen Menschen auf diese Herausforderung vorzubereiten.

Lob für nachhaltiges Engagement

Das Engagement der sdw in den letzten 25 Jahren lobten die anwesenden Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Bildung sowie Geförderte, Alumni und Ehrenamtliche. „Seit einem Vierteljahrhundert setzt sich die sdw, unterstützt von Arbeitgeberverbänden, Unternehmen, anderen Stiftungen und Privatpersonen, für junge Menschen ein. Im Sinne der unternehmerischen Verantwortung werden in den Förderprogrammen aktuell mehr als 4.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen bestärkt, ihre Potenziale zu entfalten und später selbst Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen“, so Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und Vorstandsvorsitzender der sdw.

„Unternehmerisches Handeln geht mit gesellschaftlicher Verantwortung einher“, so vbw Präsident Wolfram Hatz, "Es ist uns deshalb ein zentrales Anliegen, innerhalb des branchenübergreifenden Netzwerks der vbw in die Zukunft zu investieren und die Potenziale der kommenden Generationen bestmöglich zu fördern.“

Über die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Die sdw wurde 1994 auf Initiative der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) unter Federführung des damaligen Arbeitgeberpräsidenten Prof. Dr. Klaus Murmann ins Leben gerufen. Als Stifter haben sich die Arbeitgeberverbände und ganz wesentlich Prof. Dr. Klaus Murmann und Dr. Hannelore Murmann persönlich in die sdw eingebracht. Heute unterstützen mehr als 400 Unternehmen, Stiftungen, Arbeitgeberverbände und Ministerien sowie rund 1.000 Ehrenamtliche die Gemeinschaftsinitiative sdw.

Seit 1994 haben mehr als 10.000 Talente die Förderangebote der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) durchlaufen. Im Vordergrund stehen dabei die Persönlichkeitsentwicklung und die Unterstützung bei der Gestaltung erfolgreicher Bildungswege.

Zurzeit werden von der sdw mehr als 540 Jugendliche, Studierende und Promovierende an Standorten in ganz Bayern gefördert. Alumni und Ehrenamtliche der Stiftung diskutierten abschließend mit Vertretern der Wirtschaft und dem Bildungswesen, wie es weiterhin gelingen kann, junge Talente wirkungsvoll zu befähigen, den eigenen Bildungsweg erfolgreich zu gestalten

Jubiläumsveranstaltung der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) (2 Bilder)


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Sophie Sontag-Lohmayer

Hochschule, Projekte

+49 (0)89-551 78-91
Sophie Sontag-Lohmayer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben