Letzte Aktualisierung: 10. Januar 2018

Information

MINTerAKTIV: Besuch der Hochschule Kempten

Am 09. Januar 2018 informierten sich Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler und die vbw über Konzepte zur MINT-Förderung an der Hochschule Kempten.

Das Projekt MINTerAKTIV

Mit dem Projekt MINTerAKTIV – Mit Erfolg zum MINT-Abschluss in Bayern wollen das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, die Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbänden bayme vbm und die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. die Abbrecherquote in den MINT-Studienfächern weiter senken.

Im Rahmen des Programms werden Konzepte von Hochschulen gefördert, die neben den übergeordneten Zielen „MINT-Förderung“ und „Prävention des Studienabbruchs“ die Regionalisierung der Bildungsangebote, die Begabtenförderung, den adäquaten Umgang mit der Heterogenität der Studierenden sowie die Vernetzung im Übergang von der Schule ins Studium weiterentwickeln.

Bedeutung aus Wirtschaftssicht

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., erklärt: „Die Zukunft Bayerns hängt ganz entscheidend von der MINT-Bildung ab. Leider fehlen den bayerischen Unternehmen schon heute MINT-Fachkräfte insbesondere im IT-Bereich. Um die Zahl der MINT-Absolventen zu erhöhen, ist es wichtig, die Quote der Studienabbrecher zu verringern. Hier setzt das Projekt MINTerAKTIV an. Hauptziel ist es, die Rahmenbedingungen so zu verbessern, dass die Studentinnen und Studenten mit Lust und Begeisterung am Ball bleiben. Auch die bessere Vernetzung beim Übergang von Schule zu Hochschule soll im Rahmen von MINTerAKTIV gefördert werden. Somit ist das Projekt ein wichtiger Baustein, um genügend Fachkräfte im MINT-Bereich auszubilden. Deshalb unterstützen wir das Projekt sehr gerne als Sponsoren.“


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Lutz Korndörfer

Hochschule, Projekte

+49 (0)89-55178-222
Lutz Korndörfer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben