Letzte Aktualisierung: 16. Oktober 2020

Information

Online BayernMINT Veranstaltung

Am 29. Oktober berichten und diskutieren verschiedene bayerische Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften, wie der Studienerfolg in MINT-Fächern gesteigert werden kann. Leitfragen für die Panels sind:

  • Wie gelingt es, mehr junge Menschen für MINT zu begeistern?
  • Wie lässt sich digitale Lehre kreativ und gelungen in MINT-Studienfächern einsetzen?
  • Welche Maßnahmen erhöhen die Studienerfolgsquote?

Beim virtuellen Symposium „BayernMINT vor Ort - Wie MINT an bayerischen Hochschulen gelingt“ werden diese Fragen von 9.00 bis 13.15 Uhr von verschiedenen Hochschulen diskutiert. Programm und Anmeldung finden Sie hier .

Rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn wird der Zugangslink zur Zoom-Videokonferenz an die Teilnehmer geschickt.

Vertreter*innen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Hof und Würzburg-Schweinfurt, der Technischen Hochschule Aschaffenburg und der Technischen Hochschule Nürnberg, sowie Vertreter*innen der MINT-Region Mittelfranken diskutieren und geben Einblicke in ihre Best-Practice-Beispiele und Lessons Learned.

BayernMINT

Mit dem Projekt BayernMINT – kompetent. vernetzt. erfolgreich fördert das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst zusammen mit der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und den bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbänden bayme vbm den Studienerfolg in MINT-Fächern. Die Veranstaltungsreihe BayernMINT vor Ort hat das Ziel, den Austausch unter den beteiligten Hochschulen zu intensivieren und die Erkenntnisse für weitere Partner aus Bildung und Wirtschaft sichtbar zu machen.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Sabitha Lorenz

Hochschule, Projekte

+49 (0)89-55178-222
nach oben