Letzte Aktualisierung: 06. Dezember 2019

Information

Abschlussveranstaltung Study&Work International

Am 29. November fand die Abschlussveranstaltung des Projekts Study&Work International - Aus Bayern in die Welt mit dem Bayerischen Wissenschaftsminister Bernd Sibler und dem stellvertretenden vbw Hauptgeschäftsführer Dr. Christof Prechtl an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm statt. Den beiden Förderern wurden die bisherigen Projektergebnisse und auch das neue Matching-Tool Go!Match präsentiert.

Auslandspraktika für Studierende

Das Projekt Study&Work International unterstützt die Internationalisierung der bayerischen Hochschulen. Kern des Projekts ist eine Internet-Plattform zur weltweiten Vermittlung von Praktika an bayerische Studierende aller Hochschultypen, insbesondere an Tochtergesellschaften bayerischer Unternehmen im Ausland. Die Webseite bietet eine Stellenbörse zur Suche nach Praktika und Informationen über Arbeiten und Leben im Ausland. Bayerischen Unternehmen hilft sie, für Niederlassungen im Ausland qualifizierte Nachwuchskräfte zu finden. Mit dem neuen Matching-Tool Go!Match finden nun Studierende und Unternehmen noch leichter zusammen.

„Auslandspraktika eröffnen vielfältige Chancen für junge Menschen, um das im Studium erworbene Fachwissen im internationalen Kontext zu erproben, aber auch um sich persönlich weiterzuentwickeln. Im globalen Wettbewerb setzen bayerische Unternehmen immer stärker auf Mitarbeiter, die genau solche interkulturellen Kompetenzen mitbringen. Deshalb unterstützt die vbw das Projekt gerne als Hauptsponsor. Wir hoffen, dass das Angebot auch weiterhin intensiv genutzt und damit die Internationalisierung Bayerns vorangetrieben wird“, so der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., Dr. Christof Prechtl.

Informationen zum Projekt

Das Projekt Study&Work International wurde 2012 von hochschule dual initiiert und durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst sowie der vbw finanziell unterstützt. Die Leitung des Projekts lag von 2012 bis April 2019 bei hochschule dual. Seit Mai 2019 ist Study&Work International nun Teil der Hochschuljobbörse der TH Nürnberg, unter der Leitung von Prof. Dr. Uwe Wienkop von der Fakultät Informatik. Die Hochschuljobbörse wird die Plattform von Study&Work International nach Auslaufen der Initiativ-Förderung im Dezember 2019 weiterführen und ausbauen.

Mit der Angliederung von Study&Work International an die Hochschuljobbörse können Unternehmen bayernweit rund 360.000 Studierende der staatlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Universitäten mit ihren Stellenangeboten im Ausland erreichen. Study&Work International bleibt damit weiterhin die erste Adresse für Studierende bei der Suche nach Auslandspraktika.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Sophie Sontag-Lohmayer

Hochschule, Projekte

+49 (0)89-5517891-389
Sophie Sontag-Lohmayer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben