Letzte Aktualisierung: 14. September 2018

Information

OECD-Studie: Bildung auf einen Blick 2018

In dem Bericht der OECD „Education at a Glance – Bildung auf einen Blick 2018“ überzeugt Deutschland mit seinem zweigleisigen Bildungssystem aus beruflicher und akademischer Bildung und mit Entwicklungen im Bereich der frühkindlichen Bildung.

Ausgewählte Ergebnisse für Deutschland

Die OECD stellt die deutlich höhere Teilnahmequote der unter 3-Jährigen an frühkindlicher Bildung als noch vor zehn Jahren heraus.

Weiterhin betont der Bericht, deutlich stärker als in den Vorjahren, dass das deutsche Berufsbildungssystem eine hohe Beschäftigungsfähigkeit sicherstellt. Die Beschäftigungsquoten der 25- bis 34-Jährigen mit einem entsprechenden Abschluss sind zwischen 2007 und 2017 von 77 Prozent auf 83 Prozent gestiegen (OECD-Schnitt: 77 Prozent). Sie sind damit fast so hoch wie die Beschäftigungsquoten junger Menschen mit einem Hochschulabschluss.

In keinem anderen OECD-Land ist der MINT-Abschluss so beliebt wie in Deutschland. 36 Prozent aller Absolventen erwarben 2016 einen tertiären Abschluss (Hochschulabschluss oder berufsorientierter tertiärer Bildungsabschluss) in einem MINT-Fach (OECD-Schnitt: 24 Prozent).

Bewertung

Die vbw begrüßt die von der OECD festgestellten positiven Ergebnisse innerhalb des deutschen Bildungssystems. Als problematisch für den Wirtschaftsstandort Deutschland bewertet sie den hohen Anteil von rund zehn Prozent der 15- bis 29-Jährigen, die sich weder in Beschäftigung noch in (Aus-)Bildung befinden. Insbesondere mit Blick auf den Fachkräftemangel ist dieser Anteil deutlich zu hoch.

Es bedarf weiterer Anstrengungen, das bestehende Bildungssystem kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu optimieren. Ziele müssen auch in Zukunft sein, die Bildungsqualität und die Bildungsbeteiligung zu steigern sowie die Partizipationsgerechtigkeit zu fördern.

Im Anhang finden Sie die wichtigsten Ergebnisse für Deutschland.

Information
i
Information
Bildung auf einen Blick 2018. OECD-Indikatoren (Gesamtstudie)
Publikationen
u
Information
Bildung auf einen Blick 2018: Landernotiz Deutschland

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Michael Lindemann

Vorschule, Schule, Projekte und Aktionsrat Bildung

+49 (0)89-551 78-222
Michael Lindemann
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben