Letzte Aktualisierung: 24. Mai 2019

Studie

Region und Bildung. Mythos Stadt – Land (Gutachten 2019)

Region und Bildung. Mythos Stadt – Land

in den Warenkorb

hinzufügen…

Gibt es in Deutschland regionale Unterschiede in den Bildungschancen im Verhältnis Stadt – Land und hat der Wohnort Einfluss auf die gesellschaftliche und berufliche Teilhabe der Menschen? Diese Frage wird in den Medien immer wieder diskutiert. Der Aktionsrat Bildung analysiert im aktuellen Gutachten die empirische Datenlage und geht der Frage nach, inwiefern der Wohnort in Deutschland das Angebot an Bildungsmöglichkeiten, die Bildungsbeteiligung sowie die Leistungen der Lernenden beeinflusst.

Handlungsempfehlungen an die Bildungspolitik

Nach der Darstellung des Status Quo für alle Bildungsphasen wird im Gutachten jeweils eine Bewertung der vorgefundenen Unterschiede vorgenommen: so lässt sich beispielsweise feststellen, dass die wesentlichen Unterschiede in den Bildungsleistungen zwischen Stadt und Land auf Unterschiede in den dort ansässigen Bevölkerungsgruppen zurückzuführen sind. Entgegen dem Vorurteil einer wenig bildungsaffinen Landbevölkerung zeigt sich zudem, dass die Leistungen der Schüler*innen auf dem Land besser sind als die der Schüler*innen in den Städten. Auch Ergebnisse zu Unterschieden im Angebot und bei der Bildungsbeteiligung werden für alle Bildungsphasen aufbereitet und bewertet. Auf dieser Grundlage werden unter anderem folgende, an die politischen Entscheidungsträger gerichteten Handlungsempfehlungen abgeleitet:

  • Gezielter Erhalt von Grundschulen im ländlichen Raum.
  • Anpassung der pädagogischen Konzepte an eine zunehmend heterogene und sozial problematische Schülerschaft sowie Erweiterung der Lehrerbildung um eine regionalspezifische Komponente.
  • Erhöhung der Schulautonomie und Bereitstellung zusätzlicher Ressourcen für eine herausfordernde Schüler- und Elternschaft.
  • Stärkung der Bildungsberatung im Übergang von der Grundschule an weiterführende Schulen.

Über alle Bildungsphasen hinweg werden zudem die Zusammenhänge zwischen dem Bildungsangebot und der wirtschaftlichen Entwicklung in einer Region beleuchtet. Die Notwendigkeit, die Verfügbarkeit von Bildungsangeboten auch in entlegenen Regionen zu gewährleisten, wird im Gutachten als Teil einer umfassenden und integrierten Regionalförderung durch Bund, Länder und Kommunen begründet.

Gutachten als Buch

Gutachten 2019: Region und Bildung. Mythos Stadt – Land ist im Waxmann Verlag als Buch erschienen (ISBN: 978-3-8309-4023-4)


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Michael Lindemann

Vorschule, Schule, Projekte und Aktionsrat Bildung

+49 (0)89-551 78-222
Michael Lindemann
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben