• Deutsch
    • English
    • Français

    Letzte Aktualisierung: 27. Juni 2016

    Studie

    Bildungsautonomie: Zwischen Regulierung und Eigenverantwortung - Jahresgutachten 2010

    Bildungsautonomie: Zwischen Regulierung und Eigenverantwortung. Jahresgutachten 2010

    in den Warenkorb

    hinzufügen…

    Die schon seit Jahren diskutierte Forderung nach mehr Eigenständigkeit von Bildungsinstitutionen hat durch internationale Vergleichsuntersuchungen wie den PISA-Studien neue Impulse erhalten. Eine zufriedenstellende Umsetzung in allen Bildungseinrichtungen blieb bisher jedoch aus.

    Der Aktionsrat Bildung hat sich des Themas angenommen und einen Ländervergleich sowie ein Jahresgutachten "Bildungsautonomie: Zwischen Regulierung und Eigenverantwortung" veröffentlicht.

    Ländervergleich und Jahresgutachten 2010

    Während in dem Ländervergleich der juristische Autonomiegrad der Schulen und Hochschulen in definierten Bereichen erfasst und bewertet wird, analysiert der Aktionsrat Bildung in seinem vierten Jahresgutachten die einzelnen Bildungsinstitutionen im Hinblick auf ihr Autonomiemaß und formuliert den Bedarf an Regulierung und Deregulierung in den einzelnen Bildungsphasen. Auf dieser Grundlage gibt er konkrete Handlungsempfehlungen an die Politik. Ziel ist die größtmögliche Selbstständigkeit für jede Bildungseinrichtung, um schnell und direkt vor Ort auf Herausforderungen zu reagieren und auf diese Weise ein hohes Bildungsniveau für alle zu gewährleisten.

    So zeigt sich zum Beispiel, dass die Autonomie von Schulen in Deutschland bei Personal- und Unterrichtsentscheidungen im OECD-Vergleich im Mittelfeld angesiedelt ist und dass das Autonomiemaß in den Regelungsbereichen Schulorganisation, Personal, Finanzen und Unterricht an deutschen Schulen unterschiedlich stark ausgeprägt ist. Nach Auffassung des Aktionsrats Bildung sollte die Stärkung der Autonomie an Schulen weiter vorangetrieben werden, da ein positiver Effekt von Schulautonomie auf die erzielten Leistungen der Schüler durch internationale Leistungsvergleichsstudien attestiert werden kann. Dies allerdings mit der Bedingung, dass externe Prüfungen zur Leistungsmessung eingesetzt und die Schulen zu einer Rechenschaftslegung verpflichtet werden.

    Für den Schulbereich spricht der Aktionsrat Bildung zum Beispiel folgende Empfehlungen aus:

    • Förderung von Schulen in privater Trägerschaft bei öffentlicher Finanzierung
    • Transparenz durch Veröffentlichung der Prüfungsergebnisse der einzelnen Schulen
    • Schulleitung im Sinne eines Bildungsmanagements mit Gesamtverantwortung für die Einzelschule und mehr Personalverantwortung sowie Rechenschaftspflicht

    Jahresgutachten als Buch

    "Bildungsautonomie: Zwischen Regulierung und Eigenverantwortung. Jahresgutachten 2010" ist im VS Verlag für Sozialwissenschaften als Buch erschienen und im Buchhandel erhältlich (ISBN: 978-3-531-17149-4, Preis: 24,95 Euro). Das Jahresgutachten und die Dokumentation stehen auf dieser Seite zum Herunterladen zur Verfügung.

    Publikationen
    u
    Studie
    Bildungsautonomie: Zwischen Regulierung und Eigenverantwortung. Jahresgutachten 2010
    u
    Studie
    Bildungsautonomie: Zwischen Regulierung und Eigenverantwortung - die Bundesländer im Vergleich

    Drucken
    Ansprechpartner
    Ansprechpartner

    Michael Lindemann

    Vorschule, Schule, Projekte und Aktionsrat Bildung

    +49 (0)89-551 78-216
    +49 (0)173-349 18 32
    +49 (0)89-551 78-222
    Michael Lindemann
    Content Sharing
    Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
    nach oben