Letzte Aktualisierung: 14. Oktober 2019

Information

Allianz für starke Berufsbildung in Bayern

Am 15. September 2014 ist die Allianz für starke Berufsbildung in Bayern unterzeichnet worden. Die Allianz wurde von Vertretern des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, der Regionaldirektion Bayern sowie der Wirtschaft abgeschlossen.

Eine Chance für jedes Talent!

Eine Chance für jedes Talent! Das ist seit fünf Jahren die Maxime der „Allianz für starke Berufsbildung in Bayern“. Dies unterstützen die Allianzpartner unter Federführung des Bayerischen Arbeitsministeriums erfolgreich mit zahlreichen Maßnahmen.

Handlungsziele

Handlungsziele der Allianz, die 2014 geschlossen wurde, sind insbesondere die Förderung aller Talente unter Berücksichtigung der individuellen Kenntnisse und Fähigkeiten sowie der Möglichkeiten auf dem Ausbildungsstellenmarkt, die Erschließung neuer Bewerbergruppen, um den Fachkräftebedarf der Betriebe auch in Zukunft decken zu können, die Sicherung und Weiterentwicklung der bisherigen Maßnahmen, vor allem solche zur Unterstützung von Leistungsschwächeren, Jugendlichen mit Migrationshintergrund, Jugendlichen mit Behinderungen und sozial benachteiligten Jugendlichen sowie die Würdigung der zentralen Rolle von Weiterbildung.

Allerdings ändern sich die Anforderungen und der Ausbildungsmarkt ist einem stetigen Wandel unterworfen. Die Einzelheiten der Allianz für starke Berufsbildung in Bayern werden daher im Rahmen von jährlichen Spitzengesprächen neu abgestimmt.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Isabell Grella

Berufliche Bildung, Weiterbildung und Projekte

+49 (0)89-551 78-222
Isabell Grella
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben