Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 22. Dezember 2020

Themen und Services/Konjunktur/Bayern + Deutschland | Information

vbw Konjunktur-Barometer

Kontakt
 Volker Leinweber
Volker Leinweber
Volkswirtschaftliche Grundsatzfragen
+49 (0)89-551 78-133 +49 (0)173-573 89 25

Unser vbw Konjunktur-Barometer liefert einen kompakten Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung in den bedeutenden Weltregionen. Erläuterungen zum vbw Konjunktur-Barometer finden Sie weiter unten.

Erholung schwächt sich ab
2020_12

Das vbw Konjunktur-Barometer zeigt zum Jahresende ein differenziertes Bild. Bei der aktuellen Lage stehen fast alle Ampeln auf grün. Verantwortlich ist die Erholung, die in allen Regionen nach dem tiefen Einbruch im Frühjahr stattgefunden hat. Allerdings sind fast alle Pfeile nach unten gerichtet, was anzeigt, dass sich der Aufholprozess bereits verlangsam hat.

Dies wird sich in den kommenden Monaten fortsetzen, was daran sichtbar wird, dass viele Frühindikatoren wieder auf rot und orange stehen. Dies gilt sowohl für die Einschätzungen der Unternehmen als auch der Verbraucher. Lediglich die Aktienmärkte entwickeln sich derzeit positiv.

Durchwachsen ist die Lage auf dem Arbeitsmarkt. Eine Bodenbildung scheint vielerorts erreicht zu sein, kritisch ist die Lage vor allem noch in den USA. In einigen Bereichen deuten die nach unten gerichteten Pfeile auch wieder eine Eintrübung an.

Insgesamt zeigt das aktuelle vbw Konjunkturbarometer an, dass sich die Wirtschaft weltweit nach wie vor in einer schwierigen Lage befindet und es ein langwieriger Weg wird, bis die Rezession überwunden sein wird.

Das vbw Konjunktur-Barometer validiert acht Einzelindikatoren für die Wirtschaftsräume Deutschland, Eurozone, USA, China, Japan und Vereinigtes Königreich anhand eines Ampelsystems. Die Ampelwertung bezieht sich auf die aktuelle Lage und unterscheidet zwischen fünf Ausprägungen von grün bis rot. Die Trendentwicklung der Indikatoren wird durch eine Pfeilsystematik abgebildet.