Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
vbw relaunch/PresseCenter | Pressemitteilung

vbw begrüßt Beschlüsse des Koalitionsausschusses zum Kurzarbeitergeld / Brossardt: „Großer und wichtiger Schritt“

Kontakt
 Tobias Rademacher
Tobias Rademacher
Presse / Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0)89-551 78-399 +49 (0)173-346 38 08

Die vbw begrüßt die Beschlüsse der großen Koalition zum Thema Kurzarbeitergeld. „Durch die Schaffung des Rechtsrahmens, dass Kurzarbeit in einer Rechtsverordnung auf 24 Monate verlängert werden kann und der entsprechenden Rückführung des sogenannten Drittelerfordernisses wird der schwierigen Lage der Industrie, insbesondere der Metall- und Elektroindustrie Rechnung getragen. Dies wird den betroffenen Unternehmen den Spielraum geben, Beschäftigung zu halten. Gerade die heute aktuell veröffentlichten Zahlen zum Anstieg der Kurzarbeit zeigen, wie dringend notwendig diese Maßnahmen sind. Wir hoffen jetzt, dass im Gesetzgebungsverfahren die absolute Anbindung der Verbesserungen bei der Kurzarbeit an die Qualifizierung zumindest aufgeweicht wird, um den Unternehmen die nötige Flexibilität zu erhalten“, kommentiert vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.