Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
vbw relaunch/PresseCenter | Pressemitteilung

Bekämpfung der Corona-Pandemie: Aufruf an die Unternehmen in Bayern

Kontakt
 Andreas Ebersperger
Andreas Ebersperger
Presse / Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0)89-551 78-373 +49 (0)172-855 70 25

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Politik hat neue, einschneidende Beschlüsse zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gefasst, die Teile der bayerischen Wirtschaft hart treffen. Angesichts dramatisch steigender Infektionszahlen musste die Politik allerdings handeln. Wenn nicht jetzt, wann dann? Wir stehen dazu. Wichtig ist aber, dass die beschlossenen Hilfsmaßnahmen für die betroffenen Branchen schnell umgesetzt werden. Die Wirtschaft in Bayern muss jetzt zusammenstehen. Die nächsten vier Wochen sind entscheidend. Auch diejenigen Bereiche der Wirtschaft, die nicht von den Schließungen betroffen sind, können jetzt einen zusätzlichen Beitrag leisten. Wir rufen die Unternehmen in Bayern dazu auf, in den kommenden Wochen ihre Anstrengungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nochmals weiter zu intensivieren. Dabei geht es auch um die Umsetzung von betriebsindividuellen Hygienemaßnahmen am Arbeitsplatz, um die Reduzierung von nicht unbedingt erforderlichen Kontakten (unter anderem die Ermöglichung von mobilem Arbeiten) sowie um die Nachverfolgung von Kontakten im Betrieb. Es geht aber auch darum, die Beschäftigten zu sensibilisieren, auch im privaten Bereich die nötige Vorsicht walten zu lassen. Es ist unsere große Hoffnung, dass es gelingt, die Ausbreitung des Coronavirus‘ wieder so in den Griff zu bekommen, dass das Weihnachtsgeschäft und das Weihnachtsfest stattfinden können. Wir brauchen Weihnachten – wirtschaftlich und emotional.

Mit besten Grüßen

Wolfram Hatz Bertram Brossardt